Grafik des Monats

Hier stellen wir unsere „Grafik des Monats“ vor – natürlich ein Hochdruck. Dabei kann es sich um ein besonderes Blatt aus der aktuellen Ausstellung oder aus dem Kommissionsbestand handeln. Oder wir stellen eine aktuelle Arbeit eines Künstlers / einer Künstlerin der Galerie vor. Hintergründe zu Thema, Vorgehensweise und Herstellung werden hier zu erfahren sein. Wer neugierig geworden ist, sollte sich die „Grafik des Monats“ im Original anschauen. Und mit etwas Glück lässt sie sich mitunter zu einem besonders günstigen Preis erwerben.

Als Grafik des Monats April haben wir einen handkolorierten Holzstich von Egbert Herfurth ausgewählt. Der Leipziger Künstler studierte Grafik und Buchkunst u.a. bei Prof. Albert Kapr und hat seit 1972 mehr als 200 Bücher illustriert, von denen viele mit Preisen geehrt wurden. Die Kunst von Egbert Herfurth zeichnet sich, wie der Meister selbst, durch eine unprätentiöse, aber jederzeit von humorvoll-kritischem Geist durchsetzte Haltung aus. Seine Motive erscheinen auf den ersten Blick „arglos“, spiegeln aber nahezu immer einen doppelten Boden bzw. einen gewissen Hintersinn wider. So scheinen auch das „Birkenmädchen“ und der „Eichenmann“ zwar einander zugewandt, aber nicht wirklich zueinander zu kommen – macht der Gärtner im Hintergrund einen Freudensprung oder protestiert er lauthals? Eine kleine Rarität aus dem Jahr 1973, die wir Ihnen zum Frühjahr anbieten.

»o.T.« (zu Tilgner) / Holzstich, handkoloriert, signiert / 1973 / 7 x 7 cm (Bildmaß) auf 17,5 x 11,8 cm (Papier) / 40 €
Diesen Beitrag teilen